Glossar

Fachausdrücke, die auf der bott Webseite benutzt werden.
Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Manuelle Montage 1.0

Werkbankfertigung und Inselfertigung, vor dem Zeitalter der industriellen Revolution (von bott implementierte Definition der ersten Phase der manuellen Montage).

Manuelle Montage 2.0

Fließfertigung durch Verkettung von Einzelarbeitsplätzen (von bott implementierte Definition einer Phase der manuellen Montage).

Manuelle Montage 2.5

Konfiguration von Montagearbeitsplätzen nach dem Prinzip von Lean-Production (von bott implementierte Definition einer Phase der manuellen Montage).

Manuelle Montage 3.0

Die manuelle Montage als integratives System, bestehend aus Produktionssystem, Montagearbeitsplätzen und IT-Systemen, das die Themen Wandlungsfähigkeit der Fabrik, Wettbewerbsfähigkeit im globalen Markt und demographischer Wandel ganzheitlich bedient. (von bott implementierte Definition der jüngsten Phase der manuellen Montage).

Mehrarbeitsplatz

Mehrere, miteinander fest verbundene (verkettete) Arbeitsplätze.

Milchmann

Mitarbeiter der Logistik, der Material an der Bedarfsstelle in der Menge (in vordefinierten Los- Gebindegrößen) bereitstellt, in der es verbraucht wurde. Abgeleitet vom Milchboten, der nur lieferte wenn Leergut an Flaschen vor dem Haus standen.

Milkrun

Mitarbeiter der Logistik, der Material an der Bedarfsstelle in der Menge (in vordefinierten Los- Gebindegrößen) bereitstellt, in der es verbraucht wurde. Abgeleitet vom Milchboten, der nur lieferte wenn Leergut an Flaschen vor dem Haus standen.

modular

Aus einzelnen Bauteilen (Modulen) bestehend.

Modularität

Baukastenprinzip, bestehend auf Teilen (Modulen), die in Summe ein ganzes ergeben.

modulo

Die Marke modulo steht für ein modulares System einer Fahrzeugeinrichtung für Kleinkastenwagen. Durch die leichte Rahmenbauweise der Einrichtung entsteht die Möglichkeit, sie mit wenig Platzbedarf und geringem Eigengewicht an die Fahrzeugkonturen anzuschmiegen. Die Produkte der Marke modulo werden aus Stahl und Kunststoff gefertigt. Neben den Maximen Stauraumorganisation, Ladungssicherung, Stabilität steht die Sicherheit der Fahrzeuginsassen auch bei modulo im Fokus.

Montage

Zusammenbau oder Einbau vorgefertigter Teile.

Montagearbeitsplatz

Ein Montagearbeitsplatz ist eine Einrichtung zur Durchführung von industriellen, manuellen und teilautomatisierten Montagetätigkeiten. Im Fokus der Gestaltung eines Montagearbeitsplatzes stehen die Ergonomie aus Sicht des Werkers, die effiziente Bereitstellung von Werkstück, Material und Werkzeug, sowie eine höchstmögliche Wertschöpfung. So liegen modernen Montagearbeitsplätzen meist Prinzipien der schlanken Produktion/Lean-Production zu Grunde. Sie können auf der Basis feststehender oder mobiler Arbeitstische ebenso aufgebaut sein, wie auf fahrbaren Wagen oder Transportlinien und Montagelinien.

Montagefahrzeug

Nutzfahrzeug zum Transport von an einem Montageort benötigten Teilen, Materialien und Werkzeugen. Tw. mit Vorrichtungen zum Durchführen von Montage- und Reparaturarbeiten innerhalb des Fahrzeugs.

Montagelinie

Entsprechend dem Fertigungsablauf lokal aneinandergereihte oder gruppierte Betriebsmittel zur industriellen Montage von Produkten.