Geschichte

Geschichte

1930 gründet Wilhelm Bott in einer Mühle bei Gaildorf eine mechanische Werkstätte - die Keimzelle der heutigen bott Gruppe. Bereits 1940 beschäftigt der Betrieb 70 Mitarbeiter.

Heute beschäftigt die Unternehmensgruppe rund 1.300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (2021) und erzielt einen Jahresumsatz von 170 Mio. Euro (2021). 

Aktuell gehören zur Bott Firmengruppe neben den drei Produktionsstandorten Deutschland, England und Ungarn zahlreiche Tochtergesellschaften in Europa sowie Lizenzpartner und Importeure in der ganzen Welt. bott ist der international führende Hersteller von Fahrzeugeinrichtungen, Betriebseinrichtungen und Arbeitsplatzsystemen.

Loading...

Die Meilensteine in der Geschichte von bott

1930

Gründung

Wilhelm Bott gründet in einer Mühle bei Gaildorf eine mechanische Werkstätte.

1930_Gruendung-Firma-Bott.jpg
Loading...

1969

Start der Produktlinie Betriebseinrichtungen

Die Produktlinie Betriebseinrichtung wird eingeführt.

1969_Produktlinie-Betriebseinrichtung-wird-eingefuehrt.tif
Loading...

1976

bott in Frankreich

Bott SAS in Frankreich wird eröffnet.

1976_Bott-SAS-Frankreich.jpg
Loading...

1980

bott in Großbritannien

Bott Ltd. in England wird eröffnet.

1980_Bott-Ltd-England.jpg
Loading...

1998

Start der Produktlinie Arbeitsplatzsysteme

bott bietet jetzt auch Lösungen für Arbeitsplatzsysteme in der Montage an

Loading...

2000

Start der Produktlinie Fahrzeugeinrichtung

bott führt die Produktlinie bott vario im Bereich Fahrzeugeinrichtung ein.

Loading...

2004

Einführung der Produktlinie uno

Die Produktlinie uno kommt auf den Markt im Bereich Fahrzeugeinrichtung.

2004_Produktlinie-uno-kommt-auf-den-Markt.jpg
Loading...

2006

Einführung der Produktlinie modulo

Die Produktlinie modulo kommt im Bereich Fahrzeugeinrichtung auf den Markt.

2006_Produktline-modulo.jpg
Loading...

2008

Einführung der Produktline cubio

bott stellt die Produktline cubio im Bereich Betriebseinrichtung vor

2008_Produktlinie-cubio.jpg
Loading...

2010

Einführung der Produktlinie bott vario2

Die Produktlinie bott vario2 im Bereich Fahrzeugeinrichtung kommt auf den Markt.

2010_Produktlinie-bott-vario2.jpg
Loading...

2011

bott wird ausgezeichnet

bott gewinnt den if Design Award und den reddot award

Bott-Headquarter-Firmengebaeude_Aussenaufnahme.jpg
Loading...

2012

weitere Niederlassungen werden eröffnet

  • Fitting Center Cumbernauld, Schottland
  • Bott Austria GmbH, Österreich
  • Bott Danmark A/S, Dänemark
2012_Bott-Danmark.jpg
Loading...

2013

Einführung der Produktline avero

  • bott stellt die Produktlinie avero vor im Bereich Arbeitsplatzsysteme.
  • In Deutschland wird die Niederlassung Nord in Glinde bei Hamburg eröffnet.
2013_Produktlinie-avero.jpg
Loading...

2014

Eine weitere Niederlassung öffnet ihre Türen

In Deutschland wird eine weitere Niederlassung eröffnet: Die Niederlassung West in Leverkusen.

2014_Bott-Niederlassung-West_Leverkusen.jpg
Loading...

2015

bott in der Schweiz

In der Schweiz wird eine Servicepartnerfiliale eröffnet: die Bott Schweiz AG.

2012_Bott-Austria.jpg
Loading...

2016

Eine neue Niederlassung ensteht

In Deutschland wird wieder eine Niederlassung eröffnet: Die Niederlassung Mitte-West in Siegen.

2018_Bott-Niederlassung_Mitte-Nord_Lehrte.jpg
Loading...

2018

weitere Niederlassungen werden eröffnet

In Deutschland werden erneut Niederlassungen eröffnet: Die Niederlassung Süd-Ost in Markt Schwaben und die Niederlassung Mitte-Nord in Lehrte.

2018_Bott-Niederlassung-Sued-Ost_Markt-Schwaben.jpg
Loading...

2019

Einführung der Produktlinie bott vario3

Die Produktlinie bott vario3 im Bereich Fahrzeugeinrichtung kommt auf den Markt.

2019_Produktlinie-bott-vario3.png
Loading...

2020

bott bekommt eine Auszeichnung

Die im Jahr zuvor eingeführte Produktlinie bott vario3 wird mit dem iF Design Award ausgezeichnet.

2020_bott-vario3-if-design-award-und-reddot.jpg
Loading...

2021

Erweiterung der Bott Gruppe

Die Bott Gruppe übernimmt die ELABO GmbH und gewinnt somit einen starken Partner dazu. Außerdem ist im selben Jahr Spatenstich für das neue Einbaucenter in Gaildorf.

2021_Kauf-der-ELABO-GmbH.jpg
Loading...

Kleine Zeitreise – von Spätzlepressen über Kinos zu Fahrzeug- und Betriebseinrichtungen

Es ist das Jahr 1930. In einer ehemaligen Mühle in Gaildorf Großaltdorf herrscht geschäftiges Treiben: Erst kürzlich hat hier Wilhelm Bott seine neue Werkstatt eröffnet und fertigt zusammen mit ersten Mitarbeitern Präzisionsteile für die Autoindustrie. Es ist der Start eines Unternehmens, dass eine bewegte Geschichte haben und sich später zu einem der größten Arbeitgeber der Region entwickeln sollte. Nur 10 Jahre nach der Gründung ist die Firma Bott bereits zu einem Betrieb mit 70 Beschäftigten herangewachsen. Die Kriegszeit stellt sowohl die Gründerfamilie als auch die Mitarbeiter auf eine harte Probe. Durch die Bewirtschaftung von Ackerland, das damals zum Betriebsgelände gehört, sichert Wilhelm Bott das Überleben seiner Familie wie auch seiner Angestellten.

Nach Ende des Krieges verwertet das Unternehmen die Überreste von Flugzeugwracks und stellt daraus dringend benötigte Utensilien des täglichen Bedarfs her: Neben Kartoffel- und Spätzlepressen verlässt auch Rinder- und Pferdegeschirr das Werk, denn viele Landwirte der Region müssen ohne die Hilfe ihrer Maschinen zurechtkommen. Zum Wiederaufbau werden Zementziegel und Gasbetonsteine gebrannt. Nach der Währungsreform 1948 kann Wilhelm Bott den wirtschaftlichen Aufschwung nutzen, um die Geschäftstätigkeiten auszuweiten: Werden zunächst Spinnringe und schmiertechnischen Geräte produziert, so kommen später Präzisionsteile und Baugruppen hinzu, auf die sich das Unternehmen spezialisiert. Durch eigenen Werkzeugbau und eine neue Lackierstraße erweitert bott die eigenen Fertigungskompetenzen maßgeblich.

Wenig später gelingt über Umwege der Schritt ins Filmgeschäft. Für den Bau der Metropol-Kinos in Heilbronn ist bott als Ziegelsteinlieferant tätig. Als der Auftraggeber noch während des Baus Insolvenz anmelden muss, ersteigert bott den Kinobetrieb kurzerhand. Zeitweise werden ganze 18 Lichtspielhäuser gleichzeitig betrieben und bilden über viele Jahre hinweg eine wichtige Einnahmequelle.

1965 verstirbt Wilhelm Bott unerwartet, worauf sein Schwiegersohn Klaus F. Klingler die Geschäftsführung übernimmt. Das Unternehmen fokussiert sich in den folgenden Jahren auf das noch heute wichtige Standbein der Betriebseinrichtungen. Anfang der 80er-Jahre kommt die Ausweitung auf gewerbliche Fahrzeugeinrichtungen hinzu. Dazu beteiligt sich bott an der britischen Lockpanel Ltd. und übernimmt schließlich das Unternehmen. Wenig später entstehen weitere Niederlassungen in Italien, Ungarn und Großbritannien sowie ein zusätzliches Werk in Gaildorf.

Fragen?

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!