News
19. Mai 2022

Die Werkstatteinrichtung für Supersportwagen

McLaren, Lamborghini, Lotus, Bugatti, Aston Martin – wer ein Fahrzeug dieser und weiterer Hersteller sucht, ist bei der Dörr Group in besten Händen. Für die Neuein­richtung McLaren-Bereichs investierte Rainer Dörr, Gründer und Inhaber der Dörr Group, in die cubio Service Werkstatt­einrichtung von bott.
Loading...
Loading...

McLaren, Lamborghini, Lotus, Bugatti, Aston Martin – wer ein Fahrzeug dieser und weiterer Hersteller sucht, ist bei der Dörr Group in besten Händen. Das auf Super­sportwagen des Premiumsegments spezia­lisierte Unternehmen besteht seit 2011 und ist seither Anbieter eines wachsenden Repertoires hochkarätiger Marken. Im vergangenen Jahr hat die Dörr Group einen neuen Standort in der Motorworld München bezogen und betreibt dort einen Verkaufs­raum sowie eine Werkstatt. Für die Neuein­richtung McLaren-Bereichs investierte Rainer Dörr, Gründer und Inhaber der Dörr Group, in die cubio Service Werkstatt­einrichtung von bott.

Zwölf der neunzehn am Standort beschäftigten Mit­arbeiter­innen und Mit­arbeiter widmen sich in der Werkstatt der Wartung und Reparatur. Dabei werden viele Hilfsmittel von den Fahrzeugherstellern vorge­schrie­ben: Hebe­bühnen, Motor­kräne, Montage­maschinen und Spezial­werk­zeuge sind speziell auf die Anfor­derungen der edlen Wagen zuge­schnit­ten. Die neue Betriebs­einrichtung von bott ergänzt diese Aus­rüs­tung und stellt an insgesamt sechs Arbeits­plätzen organisierten Stau­raum und Anschlüsse zur Verfügung. Aus­schlag­gebend für die Ent­schei­dung zu Gunsten der cubio Service Werkstatt­einrichtung waren die Zu­verlässig­keit, Langlebigkeit und Effizienz des Systems. Bei der täg­lichen Arbeit schätzen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von McLaren München die gute Qualität der Einrichtung.

Auch die individuelle Planbarkeit vor dem Kauf spielte bei der Wahl eine bedeu­tende Rolle. Die einzelnen Bestandteile lassen sich so gestalten, dass sie genau dem Bedarf der Werkstatt entsprechen. Die Repara­tur­inseln im Service der Dörr Group sind mit Schuko- und Starkstrom­steck­dosen versehen. Schränke mit Ab­rollern für die Druckluft- und Strom­versorgung gewähren den bei der Arbeit nötigen Bewegungs­spiel­raum. Die Werkzeugwagen lassen sich bei Nicht­benut­zung in Parksta­tionen unter den Ar­beits­platten einschieben. Hinzu kom­men Entsor­gungs­depots, weitere Schränke und Teilewagen.

Unter anderem in Frankfurt am Main, Stuttgart und Berlin befinden sich weitere Standorte der Dörr Automotive GmbH. Auch dort unterstützen Betriebs­einrich­tungen von bott die Mit­arbeiter­innen und Mit­arbeiter bei der Reparatur der Sportwagen.

Wollen auch Sie eine maßgeschneiderte Einrichtung für Ihren Betrieb?
Testen Sie unseren Konfigurator!

Betriebseinrichtungen