Arbeitsplatzsystem

Suche nach Begriffen
Begriff Definition
Arbeitsplatzsystem

Wachstum auf ganzer Linie mit Arbeitsplatzsystemen

In der Produktion kommt es auf Geschwindigkeit, Anpassungsfähigkeit und Zuverlässigkeit an: Nicht umsonst sind die Ansprüche an Arbeitsplatzsysteme in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Diese sollten Flexibilität ermöglichen, da dynamische Märkte schneller Antworten und Möglichkeiten bedürfen, Fertigungsplätze anzupassen, auszubauen und erweitern zu können. Neben der notwendigen Wandlungsfähigkeit des Produktionssystems durch einen modularen Aufbau rücken auch die Mitarbeiter, deren Anforderungen und Erwartungen zunehmend in den Fokus. Das Thema Ergonomie genießt große Aufmerksamkeit, um Ihre Gesundheit über alle Etappen der täglichen Arbeitslast hinweg zu schützen. Das übergeordnete Ziel: Eine gesunde Arbeitsatmosphäre mit verschlankten, optimierten Arbeitsprozessen entlang der Wertschöpfungskette zur Effizienzsteigerung der manuellen Produktion.

Egal ob als Einzelarbeitsplatz oder komplette Montagelinie, beispielsweise in U-Form oder Kreisanordnung - Modulare Arbeitsplatzsysteme wie bott avero dienen der einfachen und schnellen Montage variantenreicher Produkte mit häufig wechselnden Bauteilen.

Mit Weitblick zum Montagearbeitsplatz der Zukunft

Die individuelle Gestaltung von Montagearbeitsplätzen der Zukunft bedarf allerdings der genauen Betrachtung vieler einzelner Komponenten, die im Gesamtkonzept große Vorteile für ein Unternehmen mit sich bringen. Die Planung und Einrichtung eines Montagearbeitsplatzes widmet sich daher einer optimalen ergonomischen Ausrichtung sowie zuverlässigen Arbeitssicherheit und fördert Funktionalität und Effizienz im Produktionsprozess.

Ergonomie am Montagearbeitsplatz

Die ergonomische Arbeitsplatzgestaltung ist eine der wichtigsten Voraussetzungen für jeden effizienten und nachhaltigen Produktions- und Fertigungsprozess. Ein ergonomisch optimierter Montagearbeitsplatz bedeutet, dass alle notwendigen Systeme, Werkzeuge und Maschinen so platziert sind, dass sie das Arbeiten bestmöglich erleichtern und es keinen Zeitverzug oder vergeudete Arbeitskraft gibt. Das Arbeitsplatzsystem sollte stets auf die Bedürfnisse des Mitarbeiters abgestimmt sein und Faktoren, wie u.a. Körpergröße, Bewegungsfreiheit, Wahl der Arbeitshaltung, Körpermaße und Ablageraum für Materialien berücksichtigen. Je individueller der Arbeitsplatz eingerichtet ist, desto besser für das Unternehmen, denn die Arbeitsplatzergonomie fördert durch ihre Flexibilität nicht nur die Gesundheit des Mitarbeiters, sondern steigert auch dessen effektive Leistung im Produktionsprozess. Mehr Informationen zu den Vorteilen finden Sie in unserem Glossar „Ergonomie am Arbeitsplatzsystems“ .
  
Montagearbeitsplatz der Zukunft: Ein ergonomisches Arbeitsplatzsystem ist in der Produktion von großer Bedeutung.

Sicher leistungsfähig mit optimaler Arbeitssicherheit

Je einfacher ein Arbeitsplatzsystem zu bedienen, und am Mitarbeiter ausgerichtet ist, desto weniger Unfälle passieren. Modern gestaltete Montagearbeitsplätze garantieren die klar strukturierte und einfache Umsetzung von Aufgaben in einer sicheren Umgebung und entfernen störende Faktoren, wie unhandliche Elemente oder Platzprobleme. Unergonomische Bewegungen werden vermieden und schnelle Rüstzeiten sowie rationale Arbeitsabläufe gefördert. Die Mitarbeiter werden weniger belastet und die Unfall- oder Erkrankungsgefahr sinkt.

Die damit einhergehende Reduzierung von psychischer wie physischer Belastung verbessert zeitgleich das Betriebsklima, schafft mehr Freude am Arbeitsplatz und sorgt langfristig für eine größere geistige Leistungsfähigkeit. Unternehmen, die sich dem Thema Gesundheitsschutz und der Sicherheit ihrer Mitarbeiter annehmen, werden zudem besonders positiv von Belegschaft und Umwelt wahrgenommen. Dies schlägt sich auch unmittelbar in der Wirtschaftlichkeit des Unternehmens wieder, denn die Arbeitskraft bleibt nicht nur erhalten, sondern arbeitet unter dem Eindruck beständiger Sicherheit, positiver Auslastung und des Wohlfühlfaktors weitaus schneller und effizienter.
  
Bei der Planung des Montagearbeitsplatzes steht Arbeitssicherheit im Vordergrund und begünstigt langfristig die Wirtschaftlichkeit des Unternehmens.

Mehr Effizienz mit System am Montagearbeitsplatz

Es wird für Unternehmen immer wichtiger, Prozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette schlank zu gestalten und den Prinzipien des Lean Managements zu folgen. Ein entscheidender Aspekt für eine effiziente, produktive Arbeitsweise sind ordentliche und saubere Arbeitsplätze, die Flexibilität ermöglichen. Denn je passender und übersichtlicher das System, desto mehr Leistung in einem vorgegebenen Zeitraum. Eine einfache und schnelle Materialversorgung, kurze Greifwege, eine sichere Handhabung der Bauteile, die eindeutige Beschriftung und Zuteilung der Materialbehälter sowie nicht zuletzt eine verbesserte interne Kooperation optimieren die Abläufe und steigern die Produkt- und Dienstleistungsqualität. Wird ein Arbeitsplatz für einen bestimmten Prozess und eine bestimmte Person optimiert, so liegt der Verdacht nahe, dass eine solche Investition mit Risiken verbunden ist. Diese Sorge ist allerdings unbegründet, denn aufgrund der modularen Bauart können alle Systeme dem Bedürfnis entsprechend flexibel justiert und so jederzeit wiederverwendet werden. Auf Wunsch unterstützen wir Sie gerne bei der Gestaltung der optimalen Ausstattung für Ihren Einzelarbeitsplatz oder Ihre Montagelinie mit unseren Assistenzsystemen.
  
Das richtige Einrichten des Montagearbeitsplatzes steigert die Produkt- und Dienstleistungsqualität.

Sie sind auf der Suche nach dem idealen Arbeitsplatzsystem für Ihre Produktion? Dann kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular. Wir freuen uns auf Sie!