Pressemeldungen
23. Februar 2022

Bott Gruppe auf internationalem Wachstumskurs

Die Bott Gruppe hat das Geschäftsjahr 2021 erfolgreich abgeschlossen. Sie erwirtschaftete einen Umsatz von 170 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von etwa 27 % gegenüber dem Vorjahr.
Loading...
Loading...

Die Bott Gruppe hat das Geschäftsjahr 2021 erfolgreich abgeschlossen. Sie erwirtschaftete einen Umsatz von 170 Millionen Euro. Das entspricht einem Wachstum von etwa 27 % gegenüber dem Vorjahr.

Durch den Zukauf der ELABO GmbH in Crailsheim im Februar 2021 setzte bott ein weiteres Zeichen in der Wachstumsstrategie. Das Produktportfolio Laborarbeitsplätze, Mess- und Prüftechnik sowie Testanlagen von ELABO ergänzt die bestehende Produktpalette von bott perfekt. Durch die Übernahme wächst die Mitarbeiteranzahl der Bott Gruppe auf 1.300 weltweit.

Mit dem Spatenstich zum neuen Einbaucenter unterstreicht bott das Bekenntnis zum Standort Gaildorf und schafft neue Arbeitsplätze in der Region. Das erworbene Grundstück umfasst 40.000 m². Im ersten Bauabschnitt werden davon je 6.000 m² für das Einbaucenter und für Parkplätze für Kundenfahrzeuge genutzt. Ende 2022 soll das neue Einbaucenter bezugsfertig sein. Die Investitionen in das Vorhaben liegen im zweistelligen Millionenbereich.

Die nächste Fahrzeugeinrichtungsgeneration bott modulo3 wurde im März 2021 erfolgreich in Großbritannien und Frankreich eingeführt. Das Produkt bietet Handwerkern die Möglichkeit, Fahrzeugeinrichtungsmodule einfach über die Onlineplattform bott Smartvan zu konfigurieren und zum Selbsteinbau zu bestellen.

Für das Jahr 2022 stehen bei bott die Zeichen klar auf Wachstum und Internationalisierung. Dazu gehört die Gründung einer weiteren Auslandsgesellschaft in den USA zur Vermarktung innovativer Mobilitätslösungen.

- 23. Februar 2022 -

Download Pressekit

Im Pressekit-ZIP enthalten: Text-DOC und PDF in Deutsch sowie Bildmaterial in hoher Auflösung
PM_bott_Jahresabschluss_2021 (ZIP, 10,6 MB)