inside bott: Martina Hahn

Martina Hahn arbeitet seit 30 Jahren bei bott. Ihr Jubiläum feiert sie dieses Jahr im Mai. Ihre Mutter hatte sie damals auf die freie Stelle aufmerksam gemacht. Ob sie wohl geahnt hat, dass Martina so lange mit Ihrem Job bei bott glücklich sein wird? Als sie mit 19 Jahren bei uns anfing, waren Frauen in technischen Berufen noch deutlich seltener anzutreffen als heute. Wie sie sich zurechtfand und behauptet hat, ist ein tolles Beispiel für die gewachsene Gleichstellung innerhalb von Berufsbildern.

Ihre erste Station war der Einbau der Fahrzeugeinrichtungen, in der Schrankmontage. Damals haben wir bereits viele Fahrzeuge für die Deutsche Telekom ausgestattet. Am Firmenstammsitz in Gaildorf waren zu dieser Zeit gerade einmal halb so viele Leute beschäftigt. Über die vielen Jahre hat sie in ganz unterschiedlichen Bereichen gearbeitet. In der Härterei, im Kühlfahrzeugbau, am Kofferbestückungsplatz, in der Schubladenmontage, im Einbaucenter, wo die Fahrzeugeinrichtungen in die Kundenfahrzeuge montiert werden, und einigen anderen Bereichen im Vertrieb und in der Verwaltung. Aktuell hat sie die Warenannahme und den Versand fest im Griff.

Von einigen Geschäftsbereichen, wie beispielsweise der Härterei und dem Kühlfahrzeugbau, trennte man sich etwas später, um sich mehr auf die Kernkompetenzen in Hinblick auf die Fahrzeugeinrichtungen zu konzentrieren. bott ist kräftig gewachsen seither, die Position am Markt hat sich stetig verbessert und auch die Produkte wurden weiterentwickelt und immer besser. Das Arbeitsklima sei aber immer sehr gut gewesen, meint sie. Sie arbeitet nach wie vor sehr gerne hier.

Weil es einfach passt.

Martina Hahn, Warenannahme/Retoure/Versand, Bott GmbH & Co. KG
Sie kann bott als Arbeitgeber nur empfehlen. Sie schätzt den Zusammenhalt unter den Kollegen sehr. Man könne aufeinander zugehen und mit den Kollegen gut auskommen. Falls etwas nicht so läuft, wie es soll, spricht man miteinander. Dass es so weitergehen möge wie bisher, das wünscht sie sich.
inside bott: Monika Hahn