inside bott: Johanna Kraft, Auszubildende

Johanna Kraft befindet sich mitten im zweiten Ausbildungsjahr zur Industriekauffrau. Sie hat uns mitgeteilt, was sie an ihrer Arbeit bei bott so sehr schätzt:

Ich kann eine Ausbildung bei bott auf jeden Fall weiterempfehlen. Ich habe zwar nicht an einem Girl`s Day teilgenommen, aber ich bekam viele Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Das hat mir den ausschlaggebenden Impuls gegeben, mich bei bott zu bewerben. Die Leute aus meinem Umfeld kennen alle bott und haben mir nur Gutes davon erzählt.

Als ich zum Bewerbungsgespräch kam und gemerkt habe, wie entspannt man hier miteinander umgeht, war eigentlich schon alles klar für mich. Weil das Arbeitsklima hier einfach passt. Das war mir persönlich bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz sehr wichtig. Danach ging dann alles ganz schnell und ich habe meine Ausbildung hier begonnen. Ich kann hier wirklich jeden um Hilfe fragen und bekomme sie auch. Außerdem ist niemand gleich sauer, wenn man mal einen Fehler macht. Es ist alles sehr gelassen hier. Die Arbeitszeiten sind super. Wir haben hier ein modernes Zeiterfassungssystem. So behält man selbst immer die Kontrolle.

Johanna Kraft, Auszubildende bei der Bott GmbH & Co. KG