Inside bott: Katharina Strähle, Marketing

„Im September 2016 habe ich meine Ausbildung zur Industriekauffrau bei bott begonnen. bott war mir vorher bereits bekannt, da Familienmitglieder seit langen Jahren dort arbeiten und ich nur Positives gehört hatte. Da lag es nahe, dass ich mich dort bewerbe. Als Azubi wird man bei bott auch sehr großzügig bezahlt.

Während meiner Ausbildung habe ich einen Durchlauf durch alle Abteilungen gemacht, so dass ich alle Bereiche kennen lernen konnte. Dabei habe ich einen umfassenden Überblick darüber bekommen, wie die verschiedenen Bereiche zusammenarbeiten. Auf diese Weise lernt man natürlich auch die entsprechenden Ansprechpartner kennen und weiß, welche Tätigkeiten wo ausgeübt werden. Im Marketing war ich zwar nur verhältnismäßig kurz, aber dort hat es mir am besten gefallen.

Mit meiner offenen Art konnte ich die Kollegen dort von meinen Fähigkeiten schnell überzeugen. Da ich gut organisieren kann und zuverlässig auf alle spontanen Herausforderungen reagiere, mache ich jetzt die Vorbereitungen zu den Messeauftritten von bott. Das liegt mir sehr. Ich kümmere mich um die Werbemittelauswahl und darum, dass diese von unseren Vertriebsmitarbeitern über unseren Marketingshop online bestellt werden können. Ich wickle die Bestellungen ab und nehme neue Artikel hierfür auf.
 

Man hat einfach jeden Tag neue Aufgaben, es wird nie langweilig. Es ist sehr abwechslungsreich und man hat ständig mit vielen unterschiedlichen Leuten zu tun. Da wir hier ein tolles Arbeitsklima haben und flexible Arbeitszeiten, kann ich jedem nur empfehlen, sich hier zu bewerben.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok