inside bott: Timo Bock

Timo Bock ist 31 Jahre alt. Er kann bereits auf eine beacht­liche Karriere in unserer Firma zurückblicken. 2007 begann er seine Berufsausbildung zum Konstruktions­mechaniker. Kurze Zeit nach dem Abschluss seiner Ausbil­dung fing er bei uns ein duales Studium mit dem Schwerpunkt Wirt­schaftsingenieur­wesen an. Dieses absolvierte er mit dem Grad eines Bachelor of Engineering. Inzwischen arbeitet er seit insgesamt 13 Jahren bei bott.
Nachdem er zunächst als Mitarbeiter in der Arbeitsvor­bereitung und im An­schluss als Logistikplaner tätig war, übernahm er 2019 die Leitung der Werks- und Material­flussplanung. Seit 2021 arbeitet er darüber hinaus als Leiter unseres Produktionsstandorts in Oberrot. Die Werks- und Material­flussplanung ist hier sein besonderer Schwerpunkt.
Während seiner Laufbahn konnte er seine Fähigkeiten in Projekten wie der Einführung von SAP unter Beweis stellen – sowohl hier in unserem Werk in Gaildorf als auch an unserem Standort in Ungarn. Auch die Produkteinführung der bott vario3 Fahrzeugeinrichtung 2019 hat er mit Begeis­terung in unserer Produktion mitbetreut. Weitere wichtige Meilen­steine in seiner Laufbahn sind die Leitung des Intra­logistik-Projekts und des sogenannten SynPro-Projekts, welches die Optimierung der Produk­tion zur Steigerung der Produktivität durch Synchronisierung von Prozes­sen um­fasst. Seine persönliche Entwicklung bei bott von der Aus­bildung bis zur Führungskraft ist eine sehr respektable Leistung. Wir finden, dass er zurecht stolz darauf sein darf.

Wir haben ein tolles Arbeitsklima hier. Unsere Mitar­beiter werden gefordert und gefördert. Jeder kann bei uns seine Ideen einbringen und eine kontinu­ierliche Verbesserung in den einzelnen Bereichen vorantreiben. Stillstand oder Stagnation gibt es bei uns nicht. Das zeichnet uns als attraktiven Arbeitgeber aus.

Timo Bock, Leiter Standort Oberrot & Werks- und Materialflussplanung bei der Bott GmbH & Co. KG