Der perfekte Begleiter in der Kanaltechnik

Unser Servicepartner Andre Schmidt in Sundern hat vor Kurzem den größten Einzelauftrag in seiner Firmengeschichte umgesetzt. Für die Firma kan.d.i.s Kanaltechnologie in Schmallenberg im Sauerland stattete Andre Schmidt einen Iveco Daily mit 6,5 Tonnen Nutzlast und einem Kofferaufbau komplett mit einer bott vario3 Fahrzeugeinrichtung aus.

Das Fahrzeug verfügt über eine autarke Stromversorgung mit einem Generator und einem Wechselrichter mit Bordnetzverteiler. Das mobile „Kraftwerk“ ist zudem mit einem Kompressor, den zugehörigen Druckluftleitungen sowie einem Anschluss an eine externe Wasserleitung ausgestattet. Hinzu kommt noch ein Bereich für die Arbeit am Schreibtisch sowie eine mobile Werkstatt.

Uns war es besonders wichtig, Ordnung in unser neues Kanal- und Schachtsanierungsfahrzeug zu bekommen. Die Arbeiten führen wir zumeist an öffentlichen Kanalschächten aus. Das sind Wanderbaustellen, an denen wir meistens nicht mehr als einen Tag lang arbeiten. Umso wichtiger ist es, dass wir alles dabeihaben, was wir für die Fertigstellung der Arbeit benötigen.

Dazu gehört auch, dass wir in einem kleinen Büroraum Lagepläne an die Wand heften können. Auf diese Weise haben wir eine Orientierung, an welchem Kanalschacht wir uns gerade befinden. Die Dokumentation der Tätigkeiten am Laptop für die Abrechnung gehören stets mit zu den täglichen Aufgaben. Das in der bott vario3 Fahrzeugeinrichtung integrierte Büro ist also ein wichtiger Teil der Ausstattung. Das Fahrzeug dient auch als mobiler Aufenthaltsraum, in dem die Jungs ihre Pause verbringen können.

Wir benötigen neben dem umfangreichen Spezialwerkzeug auch permanent Strom, Wasser und Druckluft für unsere Arbeit. Daher war es uns wichtig, diese Dinge ordentlich im Fahrzeug zu unterzubringen und die entsprechenden Versorgungsleitungen anständig und sicher zu verlegen.

Zeit ist Geld! Wenn im Laderaum sämtliches Equipment durcheinanderfliegt, muss man nach der Ankunft erst mühsam jedes Teil suchen und freigraben. Das kann unmöglich wirtschaftlich sein. Genau das ist der Grund, warum wir uns für die bott vario3 Fahrzeugeinrichtung entschieden haben. Unsere Mitarbeiter wissen immer genau, wo sie das Werkzeug und das Material im Fahrzeug finden, das sie benötigen. Das spart viel Zeit und das Equipment wird geschont, weil es nicht unkontrolliert durchs Fahrzeug fliegt.

Theo Koch, Geschäftsführer kan.d.i.s

Den Kofferaufbau lieferte ein Aufbauhersteller aus Arnsberg. Alle übrigen Arbeiten wie Strom, Beleuchtung, Druckluft, Wasseranschlüsse und natürlich die Ordnungssysteme sowie die Ladungssicherung erledigte der bott Servicepartner Andre Schmidt mit seinem Team. Wir finden, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen und zeigt sehr gut auf, was mit der leichten und flexiblen bott vario3 Fahrzeugeinrichtung alles möglich ist.