Höchst spannende Einsätze mit der bott vario Fahrzeugeinrichtung

Höchst spannende Einsätze mit der bott vario Fahrzeugeinrichtung

Die Westnetz GmbH gehört zu den größten Verteilnetzbetreibern Deutschlands und versorgt den Westen Deutschlands mit Strom und Gas. Das Unternehmen hat jüngst drei Volkswagen E-Golf für seine Monteure in Betrieb genommen.

bott hat für die kompakten und umweltfreundlichen Servicefahrzeuge eine individuelle Fahrzeugeinrichtung entwickelt, die im Heck der E-Golf großzügigen und sicheren Stauraum für umfangreiches Equipment bietet. Zahlreiche Schubladen ermöglichen den leichten und ergonomischen Zugriff auf die gesamte Ausrüstung von außen. Zusätzliche Elemente zur Ladungssicherung bieten flexible Möglichkeiten, unterschiedliches Ladegut sicher zu transportieren.

Mit den drei neuen E-Golf starten wir ein Pilotprojekt in unserem Hause, um zu prüfen, ob sich diese Fahrzeuggröße mit Elektroantrieb im täglichen Einsatz bewährt“, sagt Klaus-Dieter Meyer vom Fuhrparkmanagement der Westnetz GmbH. „Mit den E-Golf sind in erster Linie Monteure unterwegs zu unseren Umspannanlagen. Dort führen sie Mess- und Instandsetzungsarbeiten an den Großtransformatoren, Verteilern und Leitungen durch. Wie bei allen Arbeiten hat auch hier der Schutz unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oberste Priorität. Neben dem Sicherheitsequipment sind in der bott vario Fahrzeugeinrichtung auch spezielle Geräte zur Strommessung untergebracht.

Westnetz, mit Sitz in Dortmund, ist eine Tochtergesellschaft des Energieunternehmens innogy SE. Im Westen Deutschlands, vom Emsland bis in den Hunsrück, beschäftigt Westnetz 5.100 Mitarbeiter und unterhält 182.000 km Strom- und 24.000 Kilometer Gasnetz. Die bott vario Fahrzeugeinrichtung in den neuen E-Golf Servicefahrzeugen hilft den Westnetz Monteuren dabei, die Infrastruktur für die Stromversorgung zu unterhalten. Auf diese Weise stellt das Unternehmen sicher, dass die Verbraucher rund um die Uhr störungsfrei und effizient mit Energie versorgt werden.

iam.westnetz.de