bott sensibilisiert die Schweiz für mehr Verkehrssicherheit

bott sensibilisiert die Schweiz für mehr Verkehrssicherheit

Die bott Roadshow durch die Schweiz machte an allen Standorten des bott Partnernetzes Halt. Vor Ort hatte bott Schulungen zum Thema Ladungssicherung angeboten.

Vielen Flottenmanagern ist ihre Verantwortung für die Ladungssicherung nicht bewusst“, sagt Patrick Schneider, Geschäftsführer der Bott Schweiz AG. „Dass nicht nur der Fahrer, sondern auch der Halter belangt werden kann, wissen nach wie vor einige nicht. In der Schweiz gibt es keine gesetzlichen Auflagen für die Aus- und Weiterbildung.

Es besteht also dringend Bedarf an Schulungen und mehr rechtlicher Aufklärung im Bereich Ladungssicherung. Bei der Roadshow von Bott Schweiz referierten einige kompetente Redner darüber, wie sich einfach und ganz selbstverständlich etwas gegen die Risiken mit Transportern im Straßenverkehr tun lässt. Vertreter von Versicherungen und der Polizei standen den Besuchern Rede und Antwort.

Praktische Tipps und Checklisten zur Ladungssicherung erhielten die Teilnehmer an den ausgestellten Vorführfahrzeugen mit bott vario Fahrzeugeinrichtungen. Die Bott Akademie im schweizerischen Döttingen bietet außerdem regelmäßig diverse Kurse zum Thema Ladungssicherung an.

Die Schweizer Kollegen von bott tun sehr viel, um das Bewusstsein für mehr Sicherheit im Straßenverkehr zu schärfen: Bereits Anfang des Jahres hatte bott in der Schweiz ein eindrucksvolles Video zu einem Crashtest mit 70 Stundenkilometern veröffentlicht.

Crashtest Video

Bott Schweiz News

Sicherheit mit bott