Pick-Up mit bott vario3 für
die Gemeinde Neunkirchen

Was auf den ersten Blick wie ein gewöhnlicher Ford Ranger aussieht, entpuppt sich auf den 2. Blick als wahres Raumwunder. Mitte letzten Jahres besuchten uns die Mitarbeiter der Wasserwerke Neunkirchen in unserer Niederlassung Mitte-West in Wilnsdorf. Sie hatten eine große Wunschliste für die Unterbringung von Werkzeugen im neuen Fahrzeug. Gemeinsam haben wir uns gleich an die Planung gemacht.

sagt Marcus Bastian, Gebietsverkaufsleiter bei bott.

Das Fahrzeug sollte viele Schubladen für Werkzeug und Ersatzteile bekommen. Darüber hinaus einen ausziehbaren Schraubstock, eine Halterung für Schieberschlüssel, einen Schwerlastauszug für die Standrohre und in der Mitte muss man Schlauchpakete über die komplette Höhe durchladen können. Elektrik, Rundumkennleuchten und Beschriftung wurden auch gewünscht. Das Ergebnis kann sich sehen lassen und zeigt einmal mehr, wie flexibel und individuell unsere bott vario3 Fahrzeugeinrichtung ist. Besonders hat uns gefreut, dass auch Kunden und Partner mit am Projekt beteiligt waren. Der Ranger kommt vom Autohaus Mühlenbruch. Das robuste Alu-Cab Hardtop steuerte PWS Offroad bei und den ausziehbaren Schraubstockhalter unser Servicepartner Hanzlik.