inside bott: Steffen Bieberle

Steffen Bieberle, Leiter der Montage und des Versands, arbeitet nun schon seit über dreißig Jahren bei bott. Wir haben ihn nach einem Rückblick auf seine persönliche Firmengeschichte gefragt.
"Als Beruf habe ich Schlosser gelernt und bei meinem ersten Arbeitgeber die sogenannte Schlüsselfertigung geleitet. Mein Onkel kannte einen der damaligen Geschäftsführer von bott, Gerhard Schick, recht gut. Der hatte mich bei einem Treffen gefragt, ob ich denn vielleicht bei bott arbeiten möchte. Daraufhin habe ich kurz entschlossen zugesagt und am 3. April 1989 angefangen hier zu arbeiten.

Zu dieser Zeit habe ich viele große Veränderungen in der Firma miterlebt. Das war eine sehr spannende Epoche. Zunächst arbeitete ich im damaligen Werk 3. Hier befand sich die Tochtergesellschaft Gut GmbH, die auf die Fertigung und den Einbau von Fahrzeugeinrichtungen spezialisiert war. Damals gab es auch noch den ursprünglichen Betriebszweig Präzisionsteile bei bott. Kurz darauf hat man diesen Bereich an die Firma Erkert in Sulzbach / Murr verkauft.

Als wir einen großen Auftrag über Fahrzeugeinrichtungen erhielten, wurde ich mit der Leitung der zuständigen Abteilung betraut. Ungefähr ein halbes Jahr später kam ein neuer Betriebszweig hinzu, die Betra GmbH in Unterrot. Hier habe ich die Werksleitung übernommen. Im Anschluss ging ich zurück ins Werk 1 in Kleinaltdorf und habe dort den Geschäftsbereich Fahrzeugeinrichtung geleitet. Zu guter Letzt landete ich an meinen aktuellen Arbeitsplatz, der Leitung der Montage in Unterrot, heute das Werk 2.

Zu meiner Anfangszeit war bott eine leicht überschaubare Firma, in der viele handwerkliche Arbeiten verrichtet wurden. Damals hat ein Mitarbeiter für eine Fahrzeugeinrichtung eine ganze Woche gebraucht und musste viele Teile einzeln herstellen. Das kann man sich heutzutage gar nicht mehr vorstellen. Inzwischen ist bott stark gewachsen und ein hocheffizienter industrieller Betrieb geworden.
inside bott - Steffen Bieberle
In der Geschäftsleitung gab es einige Personalwechsel seither. Mein erster Chef bei bott war der Herr Schick, der die Bechtle AG mitgegründet hat. Danach arbeitete ich kurze Zeit für den technischen Leiter, Herrn Haferkorn. Im Anschluss für die Herren Schuler und Börret, heute arbeite ich im Team unseres Produktionsleiters, Herrn Maltan. bott bietet damals wie heute für seine Mitarbeiter viele Annehmlichkeiten und soziale Zusatzleistungen neben dem ohnehin attraktiven Gehalt. Das Betriebsklima ist sehr angenehm. Ich kann bott als Arbeitgeber für’s Leben definitiv bestens empfehlen."


Steffen Bieberle
Leiter Montage / Versand

Weiterführende Links: