Unverwüstliche Fahrzeug­einrichtung für unverwüstliche Elektro­werkzeuge

Die Firma Fein nutzt künftig Mercedes-Benz Vito als Vorführfahrzeuge im Vertrieb. „Da sich Sprinter im Stadtverkehr nicht bewährt haben, entschieden wir uns für die etwas kompaktere Variante. Damit haben wir weniger Parkplatzprobleme in den Städten und kommen auch in eine Tiefgarage,“ sagt Daniel Bucher von Fein. bott stattete jüngst sechs Vito mit Fahrzeugeinrichtungen für den Fein Vertrieb in Frankreich aus, weitere für Deutschland folgen in Kürze. 

Die bott vario Fahrzeugeinrichtung besitzt eine stabile Stromversorgung über einen Wechselrichter. Mit dem Bordnetzverteiler von bott kann der Verkäufer von Fein die Elektrowerkzeuge, die am Netz betrieben werden müssen, am Fahrzeug vorführen.

Fein erweitert mit den Fahrzeugen seine Vertriebsstrategie vom Handel mit Geschäftskunden (B2B) hin zum Endverbraucher (B2C). Um die Maschinen möglichst anschaulich bedarfsgerecht vorführen zu können, entschied sich Fein für die hochwertige und robuste Fahrzeugeinrichtung von bott. Auf der unverwüstlichen Arbeitsplatte am Heck können schwere Arbeiten mit Kernbohrmaschinen vorgeführt werden. Hierfür integrierte bott leicht zugängliche und geschützte Stromanschlüsse.

Bilder

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok