bott stattet Servicefahrzeuge der deutschen Telekom mit Fahrzeugeinrichtungen aus

Eine bott vario Fahrzeugeinrichtung bietet die perfekte Arbeitsumgebung für den Telekommunikationstechniker im mobilen Einsatz. Dies zeigt sich insbesondere in der Flotte der Deutschen Telekom. Das Unternehmen nutzt Transporter unterschiedlichster Größen für ein sehr breites Aufgabenspektrum, das viel Flexibilität der Fahrzeugeinrichtung erfordert. Gleichermaßen stellt die Telekom sehr spezielle Anforderungen an den individuellen Ausbau eines Transporters, von der kompakten mobilen Werkbank bis hin zum modernen IT-Arbeitsplatz auf Rädern.

Die Deutsche Telekom stellt dabei sehr hohe Ansprüche an die Fahrzeugeinrichtungen. Diese müssen eine hohe Verkehrssicherheit aufweisen und die bestehenden Ausbaukonzepte der Telekom berücksichtigen. Ziel ist es, den sich rasch verändernden Anforderungen gerecht zu werden und dabei wirtschaftlich zu sein. Darüber hinaus muss die Fahrzeugeinrichtung auch kompatibel sein mit den bisher genutzten Ausbauten und Ladungssicherungssystemen, wie zum Beispiel Zurrgurten, Ladeboxen, Halterungen und Absperrgittern.

Über die Wahl des Aufbauherstellers entscheidet eine umfassende Betrachtung der kaufmännischen und funktionalen Aspekte. Letzteres vor allem auch in Hinblick auf die Sicherheit im täglichen Einsatz. Eine bott vario Fahrzeugeinrichtung wird diesen Anforderungen mehr als gerecht. bott erhielt nach der Ausschreibung den Auftrag für die Einrichtung eines Teils der Neufahrzeuge der beachtlich großen Flotte der Telekom MobilitySolutions, eines Unternehmens der Deutschen Telekom.

Einige Mercedes-Benz Sprinter, die bott eben für die Telekom MobilitySolutions eingerichtet hat